Kindergottesdienst

Ein Highlight für die großen und kleinen Kinder.

Kindergottesdienst

Dass die Kinder Kindergottesdienst feiern, hat mehrere Gründe: Einmal gibt es den Eltern Gelegenheit, in Ruhe am "Erwachsenengottesdienst" teilnehmen zu können. Währenddessen kümmern sich Kinderdienst-Mitarbeiter liebevoll um unsere Kleinen.

Wichtiger ist aber: Unsere Kinder bekommen extra für ihr Alter aufbereitete Inhalte vermittelt. Deswegen gibt es auch eine Kindergruppe für das Vorschulalter und eine Kindergruppe für das Grundschulalter. Anliegen des Kindergottesdienstes ist es, den Kindern biblische Inhalte nahe zu bringen und so ein Fundament zu legen, auf dem sie ihr Leben aufbauen können. Das im Kindesalter vermittelte biblische Grundwissen und die im Kindergottesdienst empfangenen Segnungen sind eine prägende Grundlage, auch später seinen Lebensweg im Vertrauen auf Jesus zu gehen.

Der Kindergottesdienst beginnt nach einem gemeinsamen Start des Gottesdienstes ungefähr nach dem zweiten Lied der Anbetungszeit. Ausnahmen gibt es auch: Manche Gottesdienste werden als Familiengottesdienste extra so gestaltet, so dass das Programm durchweg auch für Kinder geeignet ist.

Es gibt ein eigenes altersgerechtes Kinderprogramm in fünf verschiedenen Altersgruppen.
Minis - Übertragungsraum für Eltern mit Kindern bis drei Jahre (Spielkisten sind vorhanden)
Kindergartenkinder - Programm: Kleine Leute, großer Gott
Schulkinder 1.-3. Klasse - Programm: Seven-eleven
Schulkinder 4.-6. Klasse - Programm: Seven-eleven
Teens 7.-8. Klasse - jeden zweiten Sonntag parallel zum Gottesdienst.

Jeweils am ersten Sonntag im Monat, können wir momentan keinen Kindergottesdienst für die Kindergartenkinder anbieten.