Aktuelles

Blogeinträge, Seminare und Events der Netzwerk Gemeinde.

Eine Frau springt mit einem Regenschrim auf einer Bühne

Seminar - Entdecke dein Potential

Am 22.06. haben wir Stefan Vatter zu Gast. Das Thema: „Finden, Fördern, Freisetzen. Das von Gott anvertraute Potential entdecken“. Grundlage dafür bildet das Gemeindeleben in biblischer Perspektive, dem fünffältigen Dienst.

Er ist es nun auch, der ´der Gemeinde` Gaben geschenkt hat: Er hat ihr Apostel gegeben, die Propheten, die Evangelisten, die Hirten und Lehrer.“

- Eph. 4,11 Neue Genfer Übersetzung

Darum geht es

„Finden, Fördern, Freisetzen. Das von Gott anvertraute Potential entdecken – für dich und die Gemeinde“.

Finden im Sinne von Potenziale herausbekommen, aufdecken, ermitteln, bewusst machen, herausfinden, erkennen, entdecken und benennen.
Das Ziel: Das von Gott anvertraute Potenzial zu entdecken!

Fördern im Sinne von Fähigkeiten aufbauen, befördern, lancieren, hervorbringen, fruchtbar machen, vermehren, verstärken, nutzbar machen.
Das Ziel: Die von Gott geschenkten Fähigkeiten zu entfalten!

Freisetzen im Sinne von Berufungen leben, umsetzen, freilassen, entbinden, freigeben, laufen lassen.
Das Ziel: Die von Gott geschenkte Berufung aufleuchten zu lassen!
Beschreibung entnommen von Stefan Vatters Website

Unser Gastsprecher

Porträt von Stefan Vatter
Quelle: Pressefoto Stefan Vatter

Stefan Vatter (veheiratet, 2 Kinder) coacht, trainiert und berät Kirchgemeinden, Führungskräfte und Unternehmen.

Ablauf

Samstag 22.06.2019
09:30 Uhr - Beginn mit Lobpreis
10:00 Uhr - Einheit I mit Stefan Vatter
12:30 Uhr - Mittagspause
13:30 Uhr - Einheit II mit Stefan Vatter
16:00 Uhr - Ende

In der Mittagspause wird gegrillt. Bitte bringe hierfür z.B. einen Salat mit. Wenn du etwas anderes als Bratwurst essen möchtest, bringe bitte dein eigenes Grillgut mit.

Veranstaltungsort

Turnhalle der Christophorus-Schule in der Spittelgartenstraße 1, 99089 Erfurt.
Parkplätze befinden sich vor der Turnhalle.
Mit der Straßenbahn erreichst du uns mit der Linie 1 und 5 bis zur Haltestelle Wendenstraße.